Jahresbericht des Kaninchen-Obmanns 2019

Leider muss ich euch mitteilen, dass zwei versierte aktive Kaninchenzüchter (Richard Binder und Robert Schönenberger) altershalber im Januar 2019 aus der aktiven Kaninchenzucht zurückgetreten sind. Für die langjährige gute Zusammenarbeit bedanke ich mich herzlich.

Am 15. März 2019 haben sich die Kaninchen- und Geflügelzüchter bei mir im Garten getroffen, um die Organisation von Osterhasen für die Alters- und Pflegezentren der Stadt Winterthur und Jungtierschau zu besprechen. Leider konnten keine Züchtern mobilisiert werden, sodass ich alle Alters- und Pflegezentren alleine mit Jungtieren ausstatten musste. Ich hoffe stark, dass dieses Jahr Interesse von Mitgliedern besteht die Alters- und Pflegezentrum mit Jungtieren auszustatten. Es lohnt sich, da die Alters- und Pflegezentrum die Züchtern für den zeitlichen Aufwand mit einem Trinkgeld belohnen.

Die Jungtierschau fand am 25.-26. Mai 2019 im Hölderli statt. Die Kaninchenabteilung beteiligte sich mit 7 Ausläufen. Das Auf- und Abbauen ging Hand in Hand. Leider hat das Wetter nicht mitgespielt und uns nur wenige Besucher gebracht. Allen Helfern ein herzliches Dankeschön.

Zwischen Juli und Oktober wurden sämtliche Kaninchen tätowiert und Ohrmarken eingesetzt.

Am 2 November fand wie jedes Jahr die Vorbewertung im alten Busdepot von 67 Tieren statt. 5 Züchtern haben mit 6 Rassen an der Vereinskonkurrenz teilgenommen.

  1. Rang               Markus Germann                  RN                  +1.16
  2. Rang               Markus Germann                  WN                 – 0.16
  3. Rang               Christa Haas                          sch. Loh          – 0.20
  4. Rang               Christina Rindlisbacher          SaG                – 0.30
  5. Rang               Beat Burkhardt                       WW                 -1.46
  6. Rang               Beat Helbling                          RN                  – 2.16

Bei der Eigenbewertung war es spannender. Christine Rindlisbacher und Beat Burkhardt hatten nur 2 Differenzpunkte zum Richter. Der Rammler war gleich und die erste Zibbe brachte die Entscheidung.

  1. Rang               Christina Rindlisbacher          SaG                Differenz 2.0
  2. Rang               Beat Burkhardt                       WW                 Differenz 2.0
  3. Rang               Christa Haas                          sch. Loh          Differenz 2.5
  4. Rang               Markus Germann                  WN                 Differenz 4.0
  5. Rang               Beat Helbling                          RN                  Differenz 7.0
  6. Rang               Markus Germann                  RN                  1 Tier nicht bewertet

An der Schweizermeisterschaft hat unser Doppelmitglied Maurilio Del Greco mit den weissen Neuseeländer einen starken Auftritt. Er wurde Kollektions- und Rassensieger. Markus Germann wurde mit den roten Neuseeländer Stämme- und mit der Zibbe Rassensieger.

An der Tösstaler Vereinigungsausstellung war Christa Rindlisbacher mit einer Kollektion Sachsergold vertreten und erzielte einen Schnitt von 95.80 Punkten und im Stamm 95.50 Punkte.

Noch wichtige Daten fürs 2020/2021

7. November 2020                 Vorbewertung

6.+7. Februar 2021                schweizerische Rammlerschau in Thun

Ich bedanke mich auch dies Jahr bei allen Vereinsmitgliedern, dass sie sich eingebracht und mitgeholfen haben.

Für Fragen steht der Kaninchenobmann gerne zur Verfügung.

Markus Germann

Winterthur 27. Januar 2020